Wunschkennzeichen Saalfeld-Rudolstadt

Wie reserviere ich ein Wunschkennzeichen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt?

Eine Möglichkeit ist direkt vor Ort. Unabhängig von Ihrem Wohnsitz im Landkreis können Sie eine der beiden Kfz-Zulassungsstellen des Landkreises aufsuchen und dort ein Wunschkennzeichen reservieren. Die beiden Zulassungsbehörden befinden sich in Saalfeld und in Rudolstadt.

Eine weitere Möglichkeit ist die telefonische Reservierung bei der Zulassungsstelle. Auch hierfür spielt es keine Rolle, an welche der beiden Zulassungsbehörden Sie sich wenden.

Die einfachste Variante ist aber die Online-Reservierung. Sie können per Internet nach frei verfügbaren Kennzeichen im Landkreis recherchieren und Ihre Wunschkombination dann auch direkt online reservieren.

Falls Sie unsere hauseigene Verfügbarkeitsabfrage nutzen, senden wir Ihnen zudem auch direkt die passende Fahrzeugbeschilderung zu. Diese können Sie dann direkt mit zur Zulassungsstelle nehmen, um Ihr Fahrzeug vor Ort zuzulassen. Ein Gang zum örtlichen Schildermacher entfällt und Sie sparen sich einiges an Wartezeiten bei der Zulassung.

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Kfz-Kennzeichen SLF
Altkennzeichen RU
Kfz-Zulassungsstelle Saalfeld, Rudolstadt

Welche Kennzeichenkürzel kann ich wählen?

Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt können Sie zwischen den Bezirkskürzeln SLF und RU wählen. Einzige Bedingung ist, dass sich Ihr Wohnsitz im Landkreis befindet (bzw. Sie in den Landkreis ziehen).

Wie kommt es, dass ich zwischen zwei Kürzeln wählen kann statt nur einem?

Vom 1.2.1995 bis Ende November 2012 wurde im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt nur das Kürzel SLF ausgegeben. Das RU-Kürzel kam erst wieder am 29.11.2012 hinzu. Es konnte aber auch schon früher, konkret von Anfang 1991 bis Anfang 1995, gewählt werden.

Grundlage für die Wiedereinführung des RU-Kürzels in 2012 war ein Beschluss des deutschen Bundesrats. Im Rahmen dieser sogenannten Kennzeichenliberalisierung entschied der Bundesrat, die Wiedereinführung früher gültiger Kennzeichenkürzel in ganz Deutschlang auf Antrag des jeweils betroffenen Landkreises zu ermöglichen. Der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt setzte den Bundesratsbeschluss anschließend für das RU-Kennzeichen schnell in die Tat um.

Gibt es Beschränkungen bei den möglichen Wunschkombinationen?

Die Buchstabenkombinationen SS, SA, NS, HJ und KZ werden in ganz Deutschland nicht vergeben.

Die maximale Anzahl an Zeichen auf einem typischen Autonummernschild beträgt 8 Zeichen. Dies ist insbesondere relevant, falls Sie ein Wunschkennzeichen bestehend aus Ihren Initialen und Ihrem Geburtsdatum reservieren möchten, was ein sehr häufiger Wunsch ist. Im Zusammenhang mit dem dreistelligen Bezirkskürzel SLF ist eine solche Kombination (also z.B. SLF-ET-1967) leider nicht machbar.

Für Saisonkennzeichen, Oldtimer-Kennzeichen und Elektrokennzeichen reduziert sich die Zahl der maximal zur Verfügung stehenden Zeichen von 8 auf 7 Zeichen.

Wie lange ist meine Reservierung im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gültig?

Die Reservierungsdauer beträgt 90 Tage. Anschließend wird Ihre Reservierung gelöscht und damit das Wunschkennzeichen wieder zur Reservierung freigegeben.

Muss ich meine Zulassungsstelle informieren, wenn ich meine Reservierung nicht mehr benötige?

Ihre Wunschkennzeichen-Reservierung wird nach 90 Tagen automatisch gelöscht und wieder für andere Kunden zur Reservierung freigegeben. Eine extra Info an die Zulassungsstelle ist also nicht notwendig.

Kann ich meine Reservierung verlängern?

Grundsätzlich ja. Allerdings liegt dies im Ermessen der Zulassungsstelle. Zudem ist die Verlängerung nicht online beantragbar, sondern nur persönlich oder telefonisch.