Wunschkennzeichen Frankfurt am Main F reservieren

Stadt Frankfurt am Main
Kfz-Kennzeichen F
Kfz-Zulassungsstelle Frankfurt

Welches Kennzeichenkürzel kann ich in Frankfurt am Main wählen?

In Frankfurt am Main gilt das Kürzel F.

Kann ich mir auch online ein F Wunschkennzeichen sichern?

Sie können den Reservierungsservice der Stadt Frankfurt am Main nutzen. Das geht bequem Online. Geben Sie dafür einfach Ihre Wunschkombination ein und prüfen Sie, ob Ihr Kennzeichen noch verfügbar ist. Sie können allerdings auch alles in einem Rutsch erledigen. Nutzen Sie dazu einfach unsere kostenlose Online-Verfügbarkeitsprüfung. Über uns reservieren Sie nicht nur Ihr persönliches Kfz-Kennzeichen bei der Zulassungsstelle Frankfurt am Main, sondern erhalten auch direkt Ihre fertigen Schilder nach Hause geschickt. So sparen Sie Zeit und müssen nur einmal zum Frankfurter Straßenverkehrsamt, um Ihr Fahrzeug zuzulassen.

Gibt es für die Reservierung in Frankfurt eine Maximaldauer?

Ihr Wunschkennzeichen für Frankfurt am Main wird für 90 Tage reserviert. Lassen Ihr Fahrzeug innerhalb dieser Zeit nicht zu, wird die Kombination automatisch wieder freigegeben. Nach Ablauf der Frist, kann das Kennzeichen erneut reserviert werden. Sie zahlen für die Reservierung nur, wenn Sie diese nutzen und damit Ihr Auto anmelden oder ummelden.

Wie hoch sind die Gebühren für ein F-Kennzeichen?

Für das Wunschkennzeichen selbst zahlen Sie 10,20 Euro. Für eine vorherige Reservierung fallen zusätzlich 2,60 Euro an. Die amtlichen Gebühren belaufen sich also in der Regel auf 12,80 Euro. Ausnahme: Sie wählen das Wunschkennzeichen direkt vor Ort in der Zulassungsstelle Frankfurt am Main am Tag der Kfz-Zulassung. In diesem Fall entfallen die Reservierungsgebühren.

Die 12,80 Euro Wunschkennzeichen-Gebühren zahlen Sie erst vor Ort bei der Fahrzeuganmeldung. Es entstehen darüber hinaus noch weitere Kosten. Diese richten sich nach der Art des Fahrzeugs sowie danach, ob es sich ggf. um ein Import-Kfz handelt (EU oder Nicht-EU), um eine Wiederzulassung eines abgemeldeten Fahrzeugs oder um eine Umkennzeichnung. Planen Sie mit mindestens 27 Euro, besser mehr.

Tipp: nehmen Sie für den Behördengang ausreichend Bargeld mit. An vielen Zulassungsstellen ist keine Kartenzahlung möglich.

Sind die F Schilder in den Kosten enthalten?

Nein. Kennzeichenschilder werden in Deutschland nicht von den Zulassungsstellen ausgegeben, sondern von hierfür extra zertifizierten Kennzeichen-Prägestellen.

Die Kosten fallen je nach Schilderladen oder Online-Shop sehr unterschiedlich aus. Für einen typischen Pkw-Schildersatz sollten Sie mit 20 bis 70 Euro rechnen.

Falls Sie Ihre Nummernschilder vor Ort anfertigen lassen wollen, erkundigen Sie sich am besten direkt beim Betreten eines Schilderladens nach den Preisen. Je näher sich der Schildermacher an der Kfz-Zulassungsstelle befindet, desto teurer wird es.