Altkennzeichen in Saarland

zurück zur Länderauswahl


Die seit November 2012 geltende Kennzeichenliberalisierung hat nur geringe Auswirkungen auf das Saarland. Die Region hat knapp eine Million Einwohner und ist, abgesehen von den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen, Deutschlands kleinstes Bundesland. Das Saarland hat sechs Landkreise mit jeweils einem Kennzeichenkürzel. Den Status der Kennzeichen Wiedereinführung im Saarland verdeutlicht die nachfolgende Infografik.


In den fünf Landkreisen Merzig-Wadern, Saarlouis, St. Wendel, dem Regionalverband Saarbrücken sowie dem Saarpfalz-Kreis gibt es keine Altkennzeichen.

Das einzige Altkennzeichen im Saarland ist das OTW-Kennzeichen für Ottweiler im Landkreis Neunkirchen. Hier ist die Wiedereinführung noch unsicher und der Bezirk ist daher gelb eingefärbt. Das Kennzeichenkürzel OTW wurde bis zur Gebietsreform 1974 vergeben. Im Zuge dieser Reform wurde der Landkreis Ottweiler in Kreis Neunkirchen umbenannt. Zunächst wurde im Mai 2013 die Wiedereinführung durch das Saar-Verkehrsministerium abgelehnt. Aufgrund der starken Reaktionen im Landkreis ist die Diskussion um die Wiedereinführung des Regionalkürzels jedoch weiterhin im Gange.


Kommentare zu Altkennzeichen in Saarland


Kommentare neu laden